Unternehmen

Radarlösungen aus Passion

Kymati ist ein sehr erfahrener Anbieter von Radarsensoren zur Positionierung, Distanzbestimmung und Objekterkennung.

Ob 1D, 2D oder 3D – für jede Dimension bietet Kymati die optimalen Radarsensoren, um Prozessdaten zu erfassen, neue technische Möglichkeiten schnell zu nutzen und Kosten zu senken oder ganz zu vermeiden.

Wir stehen für „Made in Bavaria“!

Wir designen und entwickeln alle unsere Produkte selbst. Unser Team bringt viele Jahrzehnte an Erfahrung im Bereich Radar und Hochfrequenz-Signalverarbeitung mit.

Durch unser globales Partnernetz können wir unseren Kunden einen weltweiten  Support bieten.

Unsere Anwendungsspezialisten unterstützen Sie bei der Lösungsfindung und begleiten die Applikationsentwicklung am Anfang bis zum erfolgreichen Serieneinsatz.

Management

Portrait Dirk Brunnengräber

Dirk Brunnengräber

Geschäftsführer
Biografie
Dirk hat Kymati mit der Vision gegründet, ein Radar-Powerhouse zu etablieren. Ziel ist, hochauflösende Radare für Verkehrserfassung, Sicherheitsüberwachung, industrielle Automation und Landenavigation für Luftfahrzeuge zu entwickeln und international zu vermarkten. Aktuelle technische Fortschritte ermöglichen eine faszinierende, neue Klasse von kostengünstigen Radarsensoren, die gleichzeitig erkennen, messen und kommunizieren können.
 
Aus- und Fortbildung:
Dirk hat ein Diplom in Maschinenbau von der Technischen Universität München. Verschiedenste Weiterbildungen im Coaching und Finanzwesen runden sein Profil ab.
 
Berufsweg:
Er hat über 14 Jahre eine Gesellschaft im Bereich Hochfrequenz Radar Design, Produktion und weltweite Vermarktung aufgebaut und geführt, für Bänder im Bereich 5.8 bis 80 GHz. Diese Gesellschaft wurde sehr erfolgreich veräussert. Er war über 25 Jahre in CEO und Board Management Positionen und hat börsennotierte Gesellschaften mit bis zu 3500 Mitarbeitern geführt. Wertvolle Erfahrungen und langfristige Kontakte zu wichtigen, weltweit verteilten Kunden bestehen über das Tagesgeschäft hinaus.
Portrait Martin Glänzer

Martin Glänzer

Technischer Leiter
Biografie
Martin ist ein sehr erfahrener Elektronik-Ingenieur im Bereich Hochfrequenztechnik. Nach über 20 Jahren in verschiedenen Leitungsfunktionen bei der Entwicklung von Kommunikations - und Radarsensoren wurde er Mitgründer der Kymati als technischer Leiter.
 
Aus- und Fortbildung:
Er hat einen Abschluss an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Elektronik und Computertechnik. Bei Siemens hat er viele Jahre mm-Wellen-Systeme für Verkehrsüberwachung auf Straße und Schiene entwickelt. Er ist Mitinhaber mehrerer grundlegender Radar-Patente
 
Berufsweg:
Bei der Siemens AG war er 14 Jahre im Bereich Corporate Technology, der zentralen Konzernentwicklung, als Projektleiter, technischer Experte und Führungskraft beschäftigt. Dabei hat er mit den hochqualifizierten Kollegen zusammen wertvolle Erfahrungen im Bereich HF-Hardware und auch bei der Entwicklung von modularen Software-Komponenten zur Radar-Rohdatenanalyse und möglichst effektiven Nutzerinterfaces gesammelt. Neben diesen wertvollen Kenntnissen bringt er bei Kymati seine praktischen Erfahrungen im Projektgeschäft der Verkehrsleittechnik und sein anpackendes Wesen ein.
Portrait Volker Weinmann

Volker Weinmann

Leiter Vertrieb & Marketing
Biografie
Volker ist ein sehr kundenorientierter und international erfahrener Manager, der professionelles Arbeiten schätzt und auch fördert. In den mehr als 10 Jahren, in denen er international Vertrieb für hochfrequenz- und bildbasierte Produkte und Lösungen gemacht hat, hat er vielen Kunden geholfen, ihre Prozesse mit Hilfe von Radar zu optimieren. Mit der Überzeugung, dass Radar an der Schwelle zu bisher nicht denkbaren Volumenanwendungen im Industriebereich steht, führt er den internationalen Vertrieb der Kymati.
 
Aus- und Fortbildung:
Volker hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik von der HTWG Konstanz und konnte vorher bereits eine Ausbildung als Kommunikationsanlagen-Elektroniker erfolgreich beenden.
 
Berufsweg:
Sein Berufsweg nach dem Studium hat ihn zunächst zur Symeo GmbH geführt. Dort hat er Lösungen mit Radarsensorik in enger Abstimmung mit den Kunden aus dem Bereich Industrie und Warenumschlag/ Containerterminals entwickelt und realisiert. Nach einer Tätigkeit als Sales Manager Europa und Key Account Manager für eine Firma im Bereich Bildverarbeitung ist er zu seinen Wurzeln mit industriellen Radar-Anwendungen zurück gekehrt und nutzt seine langjährige Radar-Applikationserfahrung. Volker denkt immer im Sinne von Kundennutzen und langfristigen Kundenbeziehungen.
Portrait Michael Voith von Voithenberg

Michael Voith von Voithenberg

Leiter operatives Geschäft
Biografie
Michael ist ein langjährig erfolgreicher Manager mit einem ausgeprägten Hintergrund in Design und Anwendung von elektronischen Lösungen. Mit über 20 Jahren Führungs- und Projekterfahrung in großen Industrieunternehmen hat er sich der Kymati als COO und Mitgründer angeschlossen.
 
Aus- und Weiterbildung:
Er hat einen Fachhochschulabschluss in Elektrotechnik und viel Erfahrung mit der Entwicklung und Zertifizierung von HF Produkten wie Radar und GNSS/Pseudolites. Tiefe Einsicht in drahtlose Kommunikation und Bilddatenverarbeitung ergänzen sein Profil ebenso, wie die Führungserfahrung in internationalen Projekten mit gleichfalls internationalen Teams. Bei sieben Patenten im Bereich Hochfrequenz ist er Co-Autor.
 
Berufsweg:
Sein Arbeitsleben begann als Systems Engineer bei Daimler Benz AeroSpace in der Bildverarbeitung. Sechs Jahre lang war er anschließend Entwicklungsprojektleiter bei Siemens in der Mobilfunksparte. Danach wechselte er zu EADS/Airbus und akquirierte mehrere große öffentliche Entwicklungsvorhaben. In der Rolle als Head of Future Programs war er verantwortlich für die Definition und Umsetzung neuer Projekte bei Airbus Space Products. Michael ist der Erfinder von DeckFinder, einem radarbasierten Landesystem für unbemannte Drohnen und bemannte Helikopter, das Airbus entwickelt hat. Nicht nur 20 Jahre wertvolle Erfahrung, sondern auch sein Wissen und seine Energie helfen Kymati, Kundenaufgaben zur bedingungslosen Zufriedenheit zu lösen.
Portrait Stefan Weckler

Stefan Weckler

Leiter Anwendungsberatung & Technischer Support
Biografie

Stefan ist ein Ingenieur mit langjähriger Radar- und Anwendungs-Erfahrung im industriellen Umfeld. Mit Kundenzufriedenheit als oberstes Ziel, verantwortet er den Bereich Anwendungsberatung und technischen Kundendienst.

Aus- und Fortbildung:
Er hat ein Diplom der Fachhochschule Kaiserslautern (Studiengang Nachrichtentechnik und Elektronik) sowie einen Bachelor der University of East London (Grossbritannien) im Studiengang Electrical and Electronic Engineering.

Berufsweg:
Nach dem Studium und drei Jahren als Hard- und Softwareentwickler in einem innovativen Startup in der Gebäudeautomation, war Stefan 15 Jahre bei der Symeo GmbH und hat federführend die Service & Supportabteilung mit aufgebaut. Weltweit schätzen Kunden und Vertriebspartner seine Radar-Expertise und seine hands-on Mentalität. Ein tiefes Verständnis im Bereich industrieller Kommunikations-Protokolle und speicherprogrammierbarer Steuerungen (SPS) sowie der dazugehörigen Anwendungen im industriellen Umfeld runden sein Profil ab.

Portrait Alexandros Elefsiniotis

Dr. Alexandros Elefsiniotis

Produktmanager Sekundärradar
Biografie
Alexandros ist Produktmanager und Product Owner bei der Kymati GmbH. Er verfügt über einen umfangreichen Hintergrund in den Bereichen Elektrotechnik und Projektleitung und bringt ein breites Spektrum an technischem und geschäftlichem Wissen mit. 
 
Aus- und Weiterbildung:
Er hat einen MBA von der HULT International Business School in London und einen Doktortitel in Energy Harvesting von der Technischen Universität Wien. Außerdem machte er seinen Master of Science und Diplom (5 Jahre) in Elektrotechnik von der TU München bzw. der Nationalen Technischen Universität Athen. 
 
Berufsweg:
Alexandros begann seine berufliche Laufbahn bei Airbus. Dort arbeitete er als Forschungswissenschaftler in verschiedenen Teams und Abteilungen als Elektroingenieur. Während dieser Zeit entwickelte und produzierte er die Elektronik für ein unbemanntes Luftschiff. Außerdem entwarf und realisierte er die Elektrik und Elektronik einer beweglichen Testplattform für Drohnenlandeanwendungen. Darüber hinaus untersuchte er Möglichkeiten zur Gewichtsreduzierung und zur Erhöhung der Datenraten durch die Anwendung der Automobil-Ethernet-Technologie, indem er einen wichtigen technischen Nutzen für die Flugzeugkabine ermöglichte. Sein innovativer technischer und geschäftlicher Hintergrund ist entscheidend für die Umsetzung von Konzepten in reale Produkte für Kymati.
Portrait David Fernandez-Prim

Dr. David Fernandez-Prim

Produktmanager Ortungsradar
Biografie
David ist Produktmanager und Product Owner bei der Kymati GmbH, mit einem starken technischen Hintergrund und spezialisiert auf Ortungs-, Navigations- und Positionierungsanwendungen.
 
Aus- und Weiterbildung:
Er machte seinen Master of Science in Elektro- und Telekommunikationstechnik an der Technischen Universität Katalonien (Spanien) und promovierte in Radionavigation an der Technischen Universität Graz (Österreich). Er ist Autor und Mitautor von über zehn Veröffentlichungen und Patenten in verwandten Bereichen.
 
Berufsweg:
Er begann seine berufliche Laufbahn im Technologiezentrum der Europäischen Weltraumorganisation (Noordwijk, Niederlande), wo er Kommunikations- und Telemetrieverbindungen für mehrere Missionen entwarf. Danach wechselte er zu Joanneum Research (Graz, Österreich), wo er als Senior Scientist Engineer tätig war und sich auf die Entwicklung von GNSS-Systemen, Modellierung und Simulation konzentrierte. In den letzten Jahren war David bei Airbus Defence and Space GmbH (München, Deutschland) als Navigationssystemingenieur tätig, wo er an der Inbetriebnahme des europäischen Systems Galileo mitwirkte, dessen Positionierungsleistung untersuchte und zu seiner künftigen Entwicklung beitrug. Ebenfalls bei Airbus entwickelte und leitete David die Demonstrationsphase von TrackFinder, einem sekundären Radar-Start- und Landehilfssystem, das auf der DeckFinder-Technologie basiert und speziell für ferngesteuerte Starrflügler-Drohnen entwickelt wurde. David bringt in Kymati nicht nur umfangreiches Wissen und mehr als 15 Jahre Erfahrung mit hochmodernen Positionierungstechnologien ein, sondern auch einen geradlinigen und pragmatischen Ansatz zur Problemlösung durch die Kombination von Tools und Techniken, die in verschiedenen Bereichen üblich sind.
Portrait Sun Xinwei

Nick (Xinwei) Sun

Country Manager China
Biografie

Nick ist verantwortlich für unser Business Development in China. Neben dem Alltagsgeschäft entwickelt er gemeinsam mit uns die Vertriebs- und Produktstrategie für China. 

Aus- und Weiterbildung:
Er ist Absolvent einer erstklassigen chinesischen technischen Universität und hat zwei Bachelor-Abschlüsse: in Maschinenbau und in englischer Literatur. Außerdem hat er einen MBA-Abschluss der Tsinghua-Universität, einer der chinesischen Top-Universitäten. 
 
Berufsweg:
Nick arbeitete bereits für mehrere deutsche Unternehmen:
  • Leiter des Pekinger Büros von Deutz Engine (FAW JV), verantwortlich für Vertrieb und Service mit einem Jahresumsatz von 10 Mio. EUR
  • Verkaufsleiter Nordchina für die Voith-Gruppe
  • Senior Business Strategy Expert für die Bosch-Gruppe

Neben seinem internationalen Industrie-Know-how hat er auch Erfahrung mit Hightech-Innovationen und Inkubation in China. Er arbeitete für das Tsinghua University Automotive Institute als Technology Innovation Manager und Venture Capital Investment Director.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.